5. Januar 2021, gepostet in Unsere DruckerUnsere 3D-Drucker, Wie alles begann

Alles begann mit der Idee „Wir könnten uns doch einen 3D-Drucker bauen“

Somit haben wir vor ein paar Jahren recherchiert und hatten uns für den Anet A 8 entschieden da es
hierfür viele Tipps und Tricks im Internet gibt. Handwerklich sind wir zu dieser Zeit schon ziemlich begabt gewesen was hier sehr von Vorteil war und immer wieder ist. Als Standart Aufbau funktionierte der Drucker gut aber es gibt immer was zu verbessern:-)

Ich sehe es als sehr grossen Vorteil dass wir genau mit diesem Drucker angefangen hatten, da wir sehr viel Erfahrung mit diesem Modell sammeln konnten. Worauf kommt es genau an, wie Stabil muss der Rahmen sein, wie wichtig ist die korrekte Kalibrierung des Filamentflusses und vieles mehr.

Wichtige Punkte hier sind:

  • Kalibrierung des Extruders
  • Kalibrierung der X und Y- Achse
  • Spannung der Riemen
  • Kupplungen der Z-Achse (Hier hat die Erfahrung gezeigt dass starre Kupplungen wesentlich genauer sind)
  • Lüfter für Bauteilekühlung auswählen
  • Passendes Netzteil das bei hoher Leistungsaufnahme stabil bleibt
  • Schwingungen des Drucker-Rahmens minimieren
  • Z-Spindel lagern

 

Der erste Drucker:

Anet 1 150x300 - Unsere 3D-Drucker, Wie alles begann
Mitlerweile hat der Anet A8 ca 3000h und funktioniert wie ein Uhrwerk:-)

 

Wie auf dem Bild zu sehen wurde vieles verändert, es wurden Winkel zum stabilisieren eingabaut, dies war ziemlich genau im Druckbild zu erkennen. Wir hatten wesentlich weniger Ghosting.

Die Energiekette ist auch nicht unwichtig da dadurch die Kabel ziemlich geschont werden.
Anet 4 300x150 - Unsere 3D-Drucker, Wie alles begann

Als nächstes wurde die Software auf Skynet geändert, diese bietet mehr Möglichkeiten wie zum Beispiel den Nullunkt für „Z“ zu ändern, oder aber auch das Bed Leveling.
Anet 3 300x150 - Unsere 3D-Drucker, Wie alles begann

Hier zu sehen dass einige wichtige Informationen während des Drucks ablesbar sind.

 

 

 

verfasst von Christian

Schreibe einen Kommentar

Letzte Blogbeiträge

Unser Service

  Willkommen Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Brauchst Hilfe beim einstieg in den 3D-Druck, möchtest eine Kleinserie auflegen, oder suchst Unterstützung rund um das Thema 3D-Druck und Konstruktion? Dann bist du hier goldrichtig! Bei uns findest Du zahlreiche Lösungen für und mit 3D-Druck.Schau dazu einfach in unseren Blog, oder nutze das Kontaktformular….

Weiterlesen
Flightboard von 3d-printz

Wir bauen von 3d-printz das Flightboard. Da wir eingefleischte Modellflieger sind hat uns der Ehrgeiz gepackt und wollen in Zukunft mehrere 3d gedruckte Modellflugzeuge drucken und bauen…. Der Link zum Ersteller: https://3d-printz.at/2020/03/18/flightboard-light-600mm/ Ein herzliches Dankeschön  an den Konstrukteur. Unser Bericht wird mehr aus Bildern bestehen, denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte:-)Bei Fragen scheut euch…

Weiterlesen
Weihnachtsdekoration

Der 3D-Druck eignet sich auch sehr gut um individuelle Weihnachtsdeko oder Weihnachtsgeschenke zu erstellen.Hier als Lampe wurde eine sogenannte Lithophane gedruckt, dies heisst dass Bilder dargestellt, von hinten beleuchtet werden und das Bild in graufarben zu sehen ist. Dies funktioniert mit jedem ganz normalen Bild aus dem Phtoapparat genauso Braucht Ihr individuelle Geschenke oder habt…

Weiterlesen
Duschkabienenhalter

Hier haben wir für einen Bekannten ein Ersatzteil für sein Wohnmobil gedruckt. Er hat ein Hymer Wohnmobil und bekam nach 6 Jahren den Halter für seine Duschkabiene nicht mehr Original zu bestellen. Das Ärgernis war groß aber wenn die CAD Datei erstmal erstellt ist, ist es kein Problem dieses dann 3D zu drucken. Ohne den…

Weiterlesen